Facebook-Gewinnspiele: 6 wertvolle Tipps für mehr Markenreichweite

27. April 2017

Facebook-Gewinnspiele: 6 wertvolle Tipps für mehr Markenreichweite

Immer mehr Marketer entdecken auch heute noch die zahlreichen Vorteile von Facebook. Hier lassen sich völlig unterschiedliche Ziele wie Erhöhung der Kundenbindung, Steigerung der Interaktion, aber auch Verbesserung von Service und Support verfolgen. Dabei steht insbesondere die Reichweite, die man mit Facebook digital aufbauen kann, für viele an allererster Stelle. Jede Fanseite kommt dabei früher oder später auf die Idee, ein Gewinnspiel anzubieten, um das Fanwachstum zu beschleunigen und die Reichweite zu maximieren. Dabei gibt es einige wichtige Dinge zu beachten.

Nicht für jede Marke ist ein Gewinnspiel die richtige Marketingmaßnahme. Zuerst muss geklärt werden, was man erreichen möchte. Neue Fans generieren? Die Fanbasis aktivieren? Ein neues Produkt bewerben? Gewinnspiele rechnen sich insbesondere bei B2C-Marken, die ihr eigenes Produkt bewerben wollen und dabei die Reichweite und Markenbekanntheit steigern möchten. Sobald das Ziel gewählt ist, kann die Umsetzung daran ausgerichtet werden. Denn auch im Facebook-Marketing gilt: Erfolge sollten messbar – vor allen „smart“ – sein. Was gilt es nun bei Gewinnspielen auf Facebook zu beachten?

  1. Kreatividee schlägt monetären Wert des Gewinns

Gewinnspiele sollen in erster Linie einfach sein und den Fans großen Spaß machen. Wer zuerst eine Teilnahme-Anleitung für das Gewinnspiel benötigt, hat am Ende keine Lust mehr mitzumachen. Für das GewinnSPIEL gilt es außerdem den richtigen Aufhänger zu finden – passend zur Marke. Fans wollen auf Facebook aktiv unterhalten werden! Dann folgen sie der Marke auch nachhaltig. Der Gewinn sollte also unbedingt zur Marke passen, damit man nicht nur Gewinnspiel-Touristen einsammelt.

  1. Attraktive Gewinne: Der Preis ist heiß

Smartphones von Samsung oder Apple sind nur langweilige Standardgewinne und zeigen, dass Marketer ihre Hausaufgaben nicht gemacht haben. iPhones verlosen kann jeder. Mit kreativen Gewinnen kann man vielmehr die Zielgruppe an sich binden. Mit limitierten Sonderaktionen oder exklusiven Gewinnen, die es so im Handel nicht zu kaufen gibt, punktet man definitiv bei seinen Usern. Und: Die Chance, dass Fans das Gewinnspiel gerne teilen, steigert sich enorm. Die Reichweite wächst!

  1. Gewinnspiel auf allen Kommunikationskanälen anschieben

Zum Start gibt es immer einen Hype, der allerdings schnell nachlässt. Marketer vergessen oft im Vorfeld, der Community das bevorstehende Gewinnspiel anzukündigen. Hier kann man die Fans doppeldeutig oder mit einem Augenzwinkern auf der Pinnwand informieren. Oder man startet einen Countdown. So lässt sich Spannung aufbauen, sodass schon viele Fans auf den Start der Aktion warten. Außerdem darf man die Fans regelmäßig an das Gewinnspiel erinnern – allerdings sollte das nicht aufdringlich, sondern stets charmant erfolgen. Immer daran denken: Fans wollen begeistert werden!

In der Regel kommt kurz vor Teilnahmeschluss noch einmal eine Welle an Usern dazu. Für Community Manager besteht die Aufgabe darin, während der Laufzeit des Gewinnspiels immer wieder für Zwischenhochs zu sorgen. Hier bieten sich sämtliche markeneigene Kanäle an:

  • Newsletter/Mailing
  • Webseite
  • Weitere soziale Netzwerke, wie Instagram oder Twitter
  • Pressemitteilung, in Abhängigkeit von der Kreatividee
  1. Ein Muss für alle Marken: Facebook Ads schalten

Die unglaubliche Reichweite, die sich auf Facebook erzeugen lässt, ist ein signifikanter Vorteil des sozialen Netzwerks. Einer der wichtigsten Treiber eines Gewinnspiels sind daher die Werbeanzeigen. Es muss zwingend ein zusätzliches Budget für Facebook Ads zur Verfügung gestellt werden. Nur so können Facebook User für das Gewinnspiel gewonnen werden, die noch nicht Fans der Marke sind.

  1. Nutzungsbedingungen & Promotion Guidelines beachten

Gewinnspiele sind nun seit rund zwei Jahren an der Pinnwand offiziell zugelassen, trotzdem gibt es immer noch Einschränkungen, die es zu berücksichtigen gilt. So sind beispielsweise Gewinnspiele, bei denen die Fans den Beitrag teilen oder sich auf einem Bild markieren müssen, unzulässig. Zudem müssen Marketer auch bei der Benachrichtigung der Gewinner einiges beachten. Es ist beispielsweise nicht erlaubt, Nutzer über private Nachrichten zu kontaktieren. Das bedeutet, Seitenbetreiber müssen die Gewinner über die Pinnwand auffordern, sich selber zu melden.

Darüber hinaus gilt es auch das deutsche Recht zu beachten. An Teilnahmebedingungen, auf die verlinkt wird, führt heute kein Weg mehr vorbei. Wenn das Gewinnspiel von Facebook gelöscht wird, ist die aufgebaute Reichweite unwiderruflich verloren! Und der Imageschaden für die Marke vorprogrammiert.

  1. Bonus-Tipp

Suchen Sie sich den richtigen Sparringspartner – einen echten Counterpart eben 😉

Gewinnspiele helfen die eigene Reichweite auf Facebook schnell aufzubauen. Allerdings sollte man sich sowohl an Spielregeln halten als auch Fans damit begeistern. Wenn Sie mehr zum Thema Facebook Gewinnspiel und den sinnvollen Einsatz erfahren möchten oder wir Sie bei Konzeption und Umsetzung von Social Media-Kampagnen unterstützen dürfen, wenden Sie sich gern an uns. Die Counterpart Group findet als Full-Service Agentur die richtigen Kommunikationsmaßnahmen, den überzeugenden Content und das passende Gewinnspiel für Ihre Marke.

Mehr zu unseren Leistungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Notice: Uninitialized string offset: 0 in /docs/f901472-pre/www.stage.counterpart.de/htdocs/wp-content/themes/counterpart/template-parts/content.php on line 183
Nach oben