Counterpart Group lässt es krachen: Erfolgreiche Sprengung des Bonn Centers

 

 

 

 

 

 



24. März 2017

Counterpart Group lässt es krachen: Erfolgreiche Sprengung des Bonn Centers

Das altehrwürdige Bonn Center ist Geschichte: Am 19. März wurde das Hochhaus am Bundeskanzlerplatz erfolgreich gesprengt.

Die Counterpart Group verantwortete dabei die Öffentlichkeitsarbeit für den Projektentwickler Art Invest und begleitet nun die Vermarktungsstory sowie sämtliche Kommunikationsmaßnahmen für das neue Stadtquartier „Neuer Kanzlerplatz“ an alter Stelle.

Pünktlich um 11 Uhr war es schließlich soweit: Mit einem lauten Knall ist das Bonn Center, eines der Wahrzeichen der ehemaligen Bundeshauptstadt, verschwunden. Angesichts der geschichtsträchtigen Bedeutung sorgte die Sprengung für eine enorme Medienresonanz. Durch gezielte PR-Arbeit kommunizierte Counterpart bereits im Vorfeld alle wesentlichen Abläufe und konnte somit einen wesentlichen Teil zur erfolgreichen Sprengung beitragen. Die Maßnahmen umfassten dabei neben der proaktiven Informationsvermittlung über Pressemitteilungen auch die professionelle Koordination und Beantwortung der zahlreichen Presseanfragen für Art Invest sowie deren beauftragte Dienstleister.

Pressegespräche mit verantwortlichen Vertretern der beteiligten Unternehmen sorgten zudem vor als auch nach der Sprengung für eine hohe Reichweite. So wurden vor Ort mehr als 120 Pressevertreter betreut. Durch den Einsatz von Drohnen ermöglichte zudem ein zuvor gebrieftes Filmteam spektakuläre Aufnahmen der Sprengung.

Neben der PR-Arbeit verantwortete die Counterpart Group als Full-Service-Agentur auch sämtliche Werbemaßnahmen der neuen Immobilie. Dazu zählte insbesondere die Entwicklung eines einheitlichen Corporate Designs samt Logo, Slogan und Plakatgestaltung sowie Präsentation im Web für das nun anlaufende Projekt „Neuer Kanzlerplatz“. Bis 2020 soll ein neues Quartier im ehemaligen Regierungsviertel von Bonn entstehen.

Jetzt bewerten
Mehr zu unseren Leistungen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben