COUNTERPART POSITIONIERT DYSON in Zielgruppenrelevanten Medien

Dyson ist ein weltweit agierendes Technologieunternehmen aus Großbritannien, das durch die Produktion von kabellosen Staubsaugern bekannt wurde. Der Markteintritt des Dyson Airblade Handtrockners 2006 , der Hände in nur 10 Sekunden mittels eines starken Luftstroms trocknet –stellte eine Sensation dar: Counterpart Group hatte die Markteinführung des Dyson Airblades in Deutschland 2008 erfolgreich mit ihrer PR Unit begleitet. Inzwischen gehören die Geräte zum Standard in öffentlichen Toiletten. Zehn Jahre später steigt die Counterpart Group für Dyson wieder in den Ring: Mit dem Ziel, die Weiterentwicklung Airblade 3.0 und die neuen Modelle Airblade V und Airblade Tap zu positionieren. Insbesondere sind die neuen Geräte erheblich umweltfreundlicher als andere Handtrockner. Die Counterpart Group konzipierte hierfür eine passgenaue PR-Strategie.

RADIOBEITRAG ERZEUGT POSITIVES MEINUNGSBILD

Für die Umweltkampagne von Dyson, die unter anderem aufzeigt, wie umweltschädlich die Nutzung von Papierhandtüchern ist, konzipiert die Counterpart Group eine Radio-PR-Kampagne. Der Beitrag wird insgesamt 136 Mal ausgestrahlt und erreicht mehr als 1,7 Mio. Hörer. So wird die Nachhaltigkeit und Ökobilanz des innovativen Dyson Airblade, der sehr wenig CO2 verbraucht, einem breiten Publikum präsentiert und erreicht ein positives Stimmungsbild bei Entscheidern und Endverbrauchern.

 

Sie haben noch nicht
genug von diesem Case?

Dorel Easy Apotheke
Nach oben