Counterpart entwickelt „outstanding“ Kommunikationstools für den außergewöhnlichen Riviera Airport

Der legendäre Riviera Airport erscheint bis 2020 in neuem Glanz: Mit einem neuen Bebauungs- und Servicekonzept wird in der Region Ligurien ein architektonisches Kunstwerk entstehen. Von hier aus lassen sich die beliebte italienische und französische Riviera sowie Monaco in nur 20 Minuten mit dem Helikopter erreichen. Für Inhaber von Privatjets ist der Riviera Airport (historischer Name: Aeroporto Internazionale Clemente Panero) schon jetzt eine attraktive Alternative zu den knapp bemessenen Stellplätzen der Flughäfen Nizza oder Cannes. Neue, vor der Salzluft des Meeres geschützte, Hangars sowie moderne VIP-Services runden künftig das Angebot ab.

Counterpart Group unterstützt das komplexe internationale Projekt mit den Units Strategie, Brands, Digital und Content und leitete den Prozess zur Positionierung und zum Aufbau der Marke Riviera Airport ein. Schwerpunkt: Erarbeitung der wichtigsten Markenelemente im Rahmen eines Positionierungs-Workshops mit anschließender Ausarbeitung der Corporate Identity von Namensentwicklung und Logo bis zur Text- und Bildtonalität. Im Anschluss wurden die wichtigsten Kommunikationstools wie Kurzexposee und Geschäftsunterlagen sowie eine „outstanding website“ entwickelt, die als Aushängeschild der Marke fungiert.

Website überzeugt mit eigener Bildwelt

Die Website besticht mit visuellen Details und einer benutzerfreundlichen Oberfläche, die das exklusive Klientel vom künftigen Flughafen und seinem dazugehörigen Servicekonzept überzeugen. Ein wichtiger Baustein sind Fotografien des Kölner Fotografen Marc Hillesheim.  Sie erschaffen eine Identität zwischen der Besonderheit des Flughafens in Albenga und der ambitionierten, und hochexklusiv architektonischen Neuausrichtung des Flughafens und seiner Services.

 

Sie haben noch nicht
genug von diesem Case?

Rheinbraun Saks Fifth Avenue
Nach oben